Kooperation Kindergarten Grundschule


Die Silcherschule kooperiert seit einigen Jahren intensiv mit den ihr zugeordneten Kindergärten, bietet darüber hinaus aber auch für die zukünftigen Silcherschüler und Silcherschülerinnen aus anderen Kindergärten vor allem im zweiten Schulhalbjahr vor der Einschulung verschiedene Schnuppertermine an.

Falls Sie für Ihr Kind Interesse an diesen Schnupperterminen haben, sprechen Sie bitte Ihren Kindergarten an - diese erhalten von uns regelmäßig Einladungen.

Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, haben wir für Sie einige wichtige und häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit der Kooperation Kindergarten - Silcherschule zusammengestellt.

 

Welche Kindergärten werden von der Silcherschule betreut?

Von der Silcherschule werden das Arkus Kindeshaus, der Becker - Frank - Kindergarten in der Badener Straße, der Johanneskindergarten, der Südkindergarten, der Kindergarten Uhlandstraße, sowie der Kindergarten Roseggerstraße betreut.

 

Welche Aktivitäten finden im Rahmen der Kooperation für die Vorschulkinder, Eltern & Erzieherinnen statt?

Wir bieten unseren Kooperationskindergärten bereits 1,5 Jahre vor der Einschulung Hospitationen im Kindergarten an. So gewöhnen sich die Vorschulkinder allmählich an die Kooperationslehrerin. Erst 1 Jahr vor der Einschulung gestalten Erzieherinnen und Lehrerinnen regelmäßig gemeinsame Aktionen im Kindergarten. Ab der Schulanmeldung im Frühjahr besuchen die zukünftigen Silcherschulkinder dann regelmäßig auch die Silcherschule und nehmen bspw. am Unterricht in Kl. 1 teil. Während der gesamten Kooperationszeit finden Elternnachmittage oder Elternabende statt, zudem können nach Bedarf auch Elterngespräche mit Erzieherin und Lehrerin vereinbart werden. Die genauen Termine der Kooperation werden in Absprache zwischen Erzieherinnen und Kooperationslehrerinnen vereinbart. Fragen Sie in Ihrem Kindergarten nach!

 

Wann ist ein Kind "schulpflichtig"?

Ein Kind ist nach § 73 Schulgesetz dann zu Beginn des Schuljahres schulpflichtig, wenn es bis zum 30. September des laufenden Kalenderjahres das sechste Lebensjahr vollendet hat (d.h. wenn es bis dahin den 6. Geburtstag hatte). Im Schuljahr 2016/17 sind alle Kinder schulpflichtig, die vor dem 1. Oktober 2010 geboren sind.

 

Wann ist ein Kind ein sog. "Kann - Kind"?

Ein Kind ist nach § 73 Schulgesetz ein sog. "Kann - Kind" und kann zum Schuljahresbeginn eingeschult werden, wenn es bis zum 30. Juni des folgenden Kalenderjahres das sechste Lebensjahr vollendet hat und von den Erziehungsberechtigten in der Grundschule angemeldet worden ist. Sie können diese vorzeitige Einschulung formlos schriftlich beantragen. Die Schulleitung entscheidet über Ihren Antrag. Im Schuljahr 2016/17 sind alle Kinder Kann - Kinder, die vor dem 1. Juli 2011 geboren sind.

 

An wen muss ich mich wenden, wenn mein Kind erst ein Jahr später eingeschult werden soll?

Sie können die Zurückstellung Ihres Kindes vom Schulbesuch formlos schriftlich bei der Schulleitung beantragen. Diese entscheidet darüber und benachrichtigt Sie. Ein Gutachten des Gesundheitsamtes kann bei der Entscheidung mit einbezogen werden.

 

Woher weiß ich, welcher Grundschule mein Kind zugeordnet ist?

Die Zugehörigkeit zu den verschiedenen Grundschulen wird durch Schulbezirke geregelt. Je nachdem, in welcher Straße ein Kind wohnt, wird es einer Grundschule zugewiesen. Die Ihnen zugewiesene Grundschule ist Ihr Ansprechpartner für die Einschulung, sowie für Rückstellungsanträge und Anträge auf vorzeitige Einschulung ("Kann - Kinder"). Diese Schulbezirkszuordnung kann im Kindergarten und bei den Grundschulen erfragt werden.

Link:

https://www.heilbronn.de/sch_bil/schulen/schulbezirksfinder/

 

Wer sind die Ansprechpartner der Kooperation Kindergarten - Silcherschule?

Bei allgemeinen Fragen zur Kooperation der Silcherschule können Sie sich gerne an Fr. Bayer wenden. Vor Ort in den Kooperations - Kindergärten sind Fr. Kirchmann, Fr. Schröter und Fr. Kurzweg Ihre Ansprechpartner.

Zur Kontaktaufnahme hinterlassen Sie bitte eine Nachricht im Sekretariat der Silcherschule, die zuständige Kooperationslehrerin wird anschließend Kontakt mit Ihnen aufnehmen.